Clubschauwochenende RRCÖ Stadl Paura

Das Wochenende 17.u.18.Juni war die RRCÖ Clubschau in Stadl Paura.

Da ich bei meinen Zwergen bei der Wurfkiste bleiben musste, übernahm Karin meine „Superhandlerin“ „Asha“ und „Rosie“ zum Vorführen.

Am Samstag zur „Clubsiegerschau“, traten „Asha“ und „Rosie“ an. Für „Asha“ war das die erste Ausstellung und sie zeigte sich von ihrer besten Seite.

Asha Samstag:

Rosi Samstag:

Unser Richter war aus England, Herr David Bates vom Kennel „Gunthwait“.

„Asha“ startete in der Babyklasse  vielversprechend 1, „Beste Hündin der Babyklasse“ und „Bestes Baby der Show“

„Rosie“ startete in der stark besetzten Offenen Klasse  V2,res.CACA

Auch im Bewerb „Bester Handler“ kamen Karin mit „Asha“ unter die Besten 10.

Am Sonntag bei der „Clubschau mit CACA Vergabe“ startete nur „Asha“

Asha Sonntag:

Die Richterin Frau Toni Agnew vom Kennel „Mwenga“ kam auch aus England.
Und wieder war unsere kleine „Paprika Queen“ erfolgreich unterwegs.

Wieder Babyklasse  vielversprechend 1, „Beste Hündin der Babyklasse“ und  „Bestes Baby der Show“

Im Bewerb „ Bester Kopf Hündinnen“ belegte sie den 3.Platz.

Es war ein sehr schönes und erfolgreiches Wochenende mit vielen Freunden. Ich bin sehr stolz auf meine Wauzis und natürlich auf Karin die „Superhandlerin“

schon 1 Woche alt

Unsere kleinen „Schmetterlinge“ sind jetzt schon 1 Woche alt, haben ihr Geburtsgewicht schon fast verdoppelt. Mama Fiona nimmt ihre Mutterrolle sehr ernst. Auch bei der Körperpflege ist sie sehr genau, was nicht immer im Sinne der Zwerge ist.

Vorstellung 2017er Wurf

So der Alltag hat uns wieder, alles läuft wieder in geregelten Bahnen. Mama Fiona hat alle ihre kleinen Schmetterlinge fest im Griff. Sie sind pausenlos an der Milchbar, und nehmen auch brav an Gewicht zu. Auch die „Angestellten“ spuren und bringen brav das Futter für Mama Fiona an die Wurfkiste, damit sie sich ja nicht weit davon entfernen muss.

Gestern machten wir noch unter strengem Blick der Mutter, die ersten Einzelfotos der Zwerge.

Nachwuchs 2017

Unser „kleine Raupe Nimmersatt“ Fiona, hat endlich ihr Geheimnis gelüftet. Es sind am 31.Mai, binnen 5 Stunden, von 3.40 Uhr bis 8.30, 10 aktive und gesunde „Schmetterlinge geschlüpft“. 7 Rüden und 3 Hündinnen. Alle waren bei der Ridgevergabe anwesend, aber einige haben bei der Kronenvergabe öfter „Hier“ gerufen. Wir haben von den 7 Rüden 3 korrekte, und bei den 3 Hündinnen 2 korrekte, der Rest hat mehr als 2 Kronen. Bei der Wurfabnahme wurden sonst keine weiteren Fehler gefunden. Auch die Erstuntersuchung auf Dermoid Sinus war negativ. Den Zwergen und Mama Fiona geht es sehr gut. Jetzt heißt es viel essen und wachsen!!!!!

Wir warten …

Unsere „Kleine Raupe Nimmersatt“ Fiona lässt uns etwas warten. Aber ich glaube, jetzt wird es bald ernst!! Die Temperatur ist jetzt schon gefallen, und hat heute auch das Mittagessen nur zur Hälfte gegessen, was sonst nie der Fall war, und sie ist im Garten auf der Suche nach guten Wurfgruben 😊😊😊 Es wird aber auch schon Zeit!!! momentan rollt sie nur mehr durch die Gegend. Mein Bett kann sie aber immer noch erklimmen 😈😈

Neues von unserer werdenden Mutter

„Kleine Raupe Nimmersatt“ Fiona, schön langsam wird es ernst, noch 4 bis 5 Tage, und dann liegen die kleinen Schmetterlinge in der Wurfkiste. Fiona geht es prächtig, sie frisst und frisst und fr……., bis sie platzt !!!!!! Das Personal richtet einstweilen die Wurfkiste kuschelig ein, und misst Fieber, richtet alles für die Geburt her, und wuselt um die „Dicke“ herum. Diese nimmt es gelassen.

Neues von der werdenden Mutter

Heute waren wir noch einmal mit unserer „Kleinen Raupe Nimmersatt“ zur Kontrolle in der Klinik, Frau Doktor war sehr zufrieden mit all dem was sie im Ultraschall gesehen hat. Sie hat jetzt 35 kg (Startgewicht 29,5 kg) und es ist der 49. Tag. Immer hungrig und sie pflegt ihren Schönheitsschlaf. Noch 11 Tage „brüten“ dann wird sie ihre kleinen Schmetterlinge „ausspucken“.