Die „Jabbofinis“ 9 Wochen alt

Unsere „Jabbofinis“ sind jetzt 9 Wochen alt. 3 haben uns letzte Woche schon verlassen, 3 warten auf ihre Besitzer sind aber noch bei mir und 3 haben noch kein fixes Körbchen gefunden. Trotz des Schmuddel Wetters treiben die Zwerge ihr Unwesen im Garten. Sie trotzen allen Wetterkapriolen, ob Schnee, Regen oder Sturm, sie sind immer unterwegs.

2. Fotoshooting der Jabbofinis

Heute war es wieder so weit, wir haben neue Standfotos von den 9 kleinen „Monstern“ gemacht. Natürlich wieder mit den beliebten „Fruchtzwergen“. Alle waren vorbildlich brav und haben ihr bestes gegeben. 
(Zurimahali Fiona & Zurimahali Jabbo Red)

Die „Jabbofinis“ 7 Wochen alt

In den 2 Wochen hat sich viel getan. Wir wurden geimpft und gechippt und unser Wirkungskreis hat sich vergrößert. Wir dürfen jetzt schon in den Garten. Auch wenn es kalt ist schneit, oder etwas regnet, das macht uns alles nichts aus. Nachher legen wir uns dann unter die Wärmelampe in die Wurfkiste zum aufwärmen.

Fotoshooting der Jabbofinis

Heute wurden wir fotografiert. Das Beste daran war der „Fruchtzwerg“ den wir bekamen damit wir uns schön hinstellen. Ein paar von uns haben besonders lange gebraucht, damit sie viel von den guten „Fruchtzwerg“ bekommen. Aber am Schluss, war das Ergebnis gar nicht so schlecht. Schließlich sind wir ja erst 4 Wochen und 3 Tage alt. Hier das Ergebnis.

Die nächsten Fotos hier auf der Homepage werden erst wieder kurz vor Weihnachten kommen, da der Webmaster Urlaub im sonnigen Süden macht.

Auf Facebook geht es aber weiter.

die „Jabbofinis“ sind 4 Wochen alt

In dieser Woche haben wir einen großen Schritt gemacht. Unser Speiseplan wurde erweitert auf einen Fleischbrei (Joghurt, Eier, Reis, Karotten und Putenbrust) alles püriert. Das schmeckt uns sehr. Anfang der Woche haben wir beim Essen aus der Schüssel noch gekleckert, aber jetzt sind wir schon perfekt. Ein neues Spielzeug haben wir auch bekommen, einen Tunnel, der macht uns viel Spaß, wir trainieren schon für das nächste Agilityturnier. Unser Halbbruder „Wendo“ darf uns auch schon begutachten. Mama wird schon recht gefordert, wenn wir Milchhunger bekommen !!!

Die „Jabbofinis“ 3 Wochen alt

Unsere kleinen „Jabbofinis“ werden aktiv. Die Wurfbox wurde umgebaut und mit Spielzeug bestückt, damit den Zwergen nicht fad wird. Sie „knurren“ und „bellen“ und wuseln durch die Kiste bis sie die Müdigkeit übermannt. Das Futterangebot wurde erweitert, Joghurt mit harten Eiern und pürierten Karotten.

Die „Jabbofinis“ sind 2 Wochen alt.

Jetzt sind wir schon 2 Wochen alt, wir haben unsere Äuglein schon fast ganz offen und unsere Zähnchen kommen ganz langsam. Wir versuchen schon auf unseren kurzen Beinchen durch die Wurfbox zu laufen, was auch ab und zu gelingt, doch meistens sind uns unsere Pfötchen noch im Weg. Sonst ist noch alles beim Alten, wir trinken und schlafen noch viel. Mama „Fiona“ umsorgt uns noch rund um die Uhr. Tschüss bis nächste Woche.